Carina Bartsch - Nachtblumen

Lange habe ich auf einen neuen Roman der Autorin von "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" gewartet. Jetzt ist er endlich da - und das Warten hat sich mehr als gelohnt!

Zum Inhalt
Jana zieht von einem Heim auf die Insel Sylt in ein betreutes Wohnen, um dort eine Ausbildung zu absolvieren. Doch Jana hat Probleme, viele Baustellen. Besonders ihre Ängste schränken sie ein. Auf Sylt trifft sie auf Collin, der auch bei dem Projekt teilnimmt und von nun an gegenüber von ihr wohnt. Collin scheint zu sein wie sie - introvertiert - und doch sind die verschieden. Die beiden müssen ihre Mauern abbauen, damit sie einander haben können.

Zitat
Vielleicht ist es manchmal gut, dass man nicht weiß, wie etwas ausgeht, weil es sonst niemals bunt werden könnte.

Meine Meinung
Anfangs war ich ein wenig erschlagen. Der Roman ist wirklich ein Schinken und dann auch noch recht klein geschrieben. Ich hatte ein wenig... Respekt vor ihm. 
Doch was für ein Buch! Danke an Carina Bartsch für die Reise, die ich mit Jana erleben durfte.
Irgendwie hat sie es geschafft, dass ich alle Figuren in mein Herz geschlossen habe. Sie sind so verschieden und jede/r auf seine oder ihre Art liebenswert und so authentisch. Janas Handlungen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Manchmal ist doch jeder von uns ein wenig ängstlich und verschlossen und hat seine Themen, über die er oder sie nicht reden kann, oder?
Janas Entwicklung und auch die Beziehung zwischen Collin und ihr waren so schön, so zart.
Vor allem bei den letzten ca. 150 Seiten konnte ich den Roman einfach nicht weglegen und ich glaube, dass ich noch nie so schnell 100 Seiten gelesen habe. Ich MUSSTE einfach wissen wie es ausgeht.
Dazu habe ich mir so, so viele Stellen markiert, weil sie so wundervoll geschrieben waren.

'Nachtblumen' ist so ein wunderschönes Buch, das vermittelt, sich selber so zu lieben, wie man ist und auch seine Vergangenheit irgendwann anzunehmen, egal wie schlimm sie war. Noch einmal danke an Carina Bartsch und auch an den Rowohlt Verlag, der mir den Roman zur Verfügung gestellt hat. Es war so ein wundervolles Erlebnis und ich denke, dass der Roman ab sofort zu meinen liebsten Romanen zählen wird. Irgendwie glaube ich nicht, dass ich hier richtig ausdrücken kann, wie wundervoll der Roman war. Bücherwürmer werden es wohl nachvollziehen können. : )
Ich kann es kaum erwarten das nächste Werk von Carina Bartsch zu lesen.
Es ist nun wohl keineswegs überraschend, dass ich dem Roman 
★ von 5 Sternen gebe. ; )

Eckdaten
Genre: Liebesroman
Seitenanzahl: 544 Seiten
Preis: 9,99 € (TB)
Verlag: Rowohlt

Klappentext

Auf jede Nacht folgt ein Tag
Das Leben könnte so einfach sein. Wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Leuten nicht zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich die beiden in einem Wohnprojekt und leben für die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer. Da ist eine Mauer, die sie trennt. Und eine Tür, die sie verbindet.

Nach den Bestsellern "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner WInter" erzählt Carina Bartsch hier eine sehr berührende Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern: gefühlvoll, authentisch, atmosphärisch.

Kommentare

  1. Na wenn du das Buch so gut fandest muss ich es auch unbedingt bald Lesen. LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog