Mechthild Gläser - Die Buchspringer

Welcher bücherliebende Mensch hat sich nicht einmal gewünscht einfach in sein Lieblingsbuch zu springen und Abenteuer mit seinem liebsten Charakter zu erleben?

Kurz zum Inhalt
Als Amy mit ihrer Mutter Alexis Hals über Kopf in den Sommerferien zu ihrer Familie auf eine Insel namens Stormsay reist, ahnt sie noch nicht, was sie erwartet. Amy kennt nicht einmal ihre Großmutter, denn Alexis floh nach Deutschland als sie so alt war wie Amy und hütete sie vor allem, was mit ihrer Familie zu tun hatte. Doch was für Alexis der blanke Horror ist, ist für Amy ein wahr gewordener Traum. Endlich kann sie das, wovon sie ihr Leben lang geträumt hat: Nicht nur Bücher lesen, sondern auch in diese springen und die gesamte Buchwelt erkunden. Doch plötzlich passieren unerklärliche Sachen: Wo ist bloß das Kaninchen hin, das Alice ins Wunderland bringt...? Allerdings ist das leider erst der Anfang... 

Meine Meinung
Wer hat es sich nicht gewünscht, was Amy kann? Die Idee der Autorin hat mich begeistert, weshalb ich mich dann sehr auf den Roman gefreut habe. 
Der Roman war sehr spannend. Amy ist ein süßer Charakter. Sie erklärt nicht zu viel und eiert auch nicht zu viel in der Handlung rum wie es auch öfters mal in Romanen passiert. Dennoch hat mir ein wenig der Funke gefehlt. Der Roman ist klasse, doch irgendetwas fehlt mir, damit ich komplett verzaubert bin. Vielleicht waren mir die Gefühle einfach zu flach, dass ich mich nicht richtig gut in Amy versetzen konnte... Ich weiß es nicht...
Alles in allem bekommt das Buch von mir 
.☺

Eckdaten
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 9,95 € (Taschenbuch)
Verlag: Loewe

Klappentext
Auf Schir Khans Rücken durch das Dschungelbuch jagen, mit Goethes Werther die Hexen aus Macbeth bekämpfen und mit Elizabeth Bennet für den gut aussehenden Mr Darcy schwärmen... Nie hätte Amy gedacht, dass sie die Figuren aus ihren Lieblingsbüchern so nah sein könnte! Doch sie ist eine Buchspringerin, und damit ist es ihr möglich, wirklich und wahrhaftig in jede Geschichte einzutauchen, die sie schon immer einmal selbst erleben wollte. Amy testet ihre neue Fähigkeiten ausgiebig - bis in der Buchwelt plötzlich gar nichts mehr so ist, wie es sein sollte.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog